Release D 16
Genre Bücher

Benjamin von Stuckrad-Barres Bestandsaufnahme der bundesrepublikanischen Gegenwart hat mittlerweile 15 Jahre auf dem Buckel. Dennoch ist "Deutsches Theater", der 2001 erschienene "Fotoroman einer Gesellschaft, die nur in der Öffentlichkeit und im Rollenspiel zu sich selbst zu kommen vermag" ("Frankfurter Allgemeine Zeitung"), auch 2016 noch höchst unterhaltsam. Wenn Stuckrad-Barre mit Claus Peymann eine Hose kaufen geht, bei Gosch auf Sylt hospitiert, mit Berti Vogts Blut spendet, als Zweimeterhandy im Berliner Olympiastadion rumhüpft, mit Westbam Platten für die Love Parade aussucht, einen Atelierbesuch bei Jörg Immendorff macht, eine Wahlparty mit Berlinwahlverlierer Friedbert Pflüger feiert, beim Pizza-Service mitfährt, die Polizeiwache kontrolliert, mit Immigranten Deutsch lernt, Tränen bei einer Aktionärsversammlung trocknet und eine Woche lang den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit begleitet, dann ist das vor allem eins: eine erschütternd-komische Summe dessen, was über die Inszenierung des öffentlichen Lebens gesagt werden kann. "Deutsches Theater" bietet keinen Blick hinter die Kulissen, sondern einen darauf. Wer spielt was für wen? Wo endet die Bühne? Die Hypothese: Sie endet gar nicht. Und die ist heute noch aktueller als vor 15 Jahren. Ein guter Grund, die exklusive Hörbuchfassung von "Deutsches Theater" nochmals zu veröffentlichen. *Tacheles

CDx3 13,90€*

Mehr von BENJAMIN VON STUCKRAD-BARRE

+49 (0)761 208 990 0163-6276994 @flight13.com Mo - Fr 10 - 18 Uhr

Sicheres Shoppen

Portofrei ab 50,00€ innerhalb Deutschlands!

Zahlung1 Zahlung2

Geschenkgutschein

Box schenken

Art Shirts

Art shirt

Mailorder Katalog

F13 aktuellerkatalog
Gogreen
* alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten